Sprachwerkstatt im Lesezimmer

Die Beherrschung der Sprache, zunächst gesprochen, später als Schrift, ist der Schlüssel für die gesellschaftliche Teilhabe. Sprachkompetenz ist eng verbunden mit dem schulischen und später dem beruflichen Erfolg

Sprache und Emotionen sind untrennbar miteinander verbunden. Ohne diese können wir nicht überleben Sprechen lernt man nur durch sprechen. Dies geschieht konstruktiv im Dialog mit den anderen. Das bedeutet die Kinder erleben Interesse und Freude an der Kommunikation, erweitern und verbessern ihre nonverbale und verbale Ausdruckfähigkeit, bauen ihren Wortschatz aus, erlernen grammatikalische Strukturen und erweitern und verknüpfen Sprache mit Musik, Bewegung, mit sinnlichen Erfahrungen, mit Denken, mit Gefühl und Mitgefühl.

Durch das offene Konzept wird Sprache stets und überall aktiv verwendet. Selbstverständlich findet Sprache in allen Räumen statt.

Besonders im Lesezimmer mit vielen Büchern wird Ihrem Kind täglich vorgelesen. Im Lesezimmer macht Ihr Kind unterschiedlichste Erfahrungen mit Sprache und Wörtern:
„Sprache ist der Schlüssel zur Welt“ – hier kann Ihr Kind spielerisch entdecken, dass es z.B. Reime gibt, Wörter einen Anfang und ein Ende haben, sie danach geordnet werden können oder aus zwei verschiedenen Wörtern ein Doppelwort entsteht. Oder die Kinder entdecken, dass ein Wort in Silben zerlegt und dazu geklatscht werden kann – es gibt vielerlei Möglichkeiten Ihrem Kind die Faszination von Sprache näherzubringen.
Im Lesezimmer kann ihr Kind Ruhe finden und somit in seine eigene Welt der Phantasie eintauchen. Somit bekommt Ihr Kind Impulse für die Entwicklung eigener Geschichten und Rollenspielinhalte, dass es dann im Rollenspielzimmer spielerisch umsetzen kann.

Worte in einer anderen Sprache zu hören sind weitere Erfahrungen, die von Ihrem Kind im Lesezimmer erlebt werden.

Beim Projekt „Sprachenvielfalt“ wird den Kindern von einer Mutter ein Buch oder eine Geschichte vorgelesen: einmal in einer Fremdsprache z.B. auf philippinisch und anschließend übersetzt die Vorleserin den Kindern den Text auf Deutsch.

Regelmäßig kommen Schulkinder aus der Brunnenschule Waibstadt, um den Kindergartenkindern im Lesezimmer vorzulesen.

Auch Besuche bei einer Theatervorstellung oder die Kooperation mit der Stadtbibliothek in Waibstadt sind feste Angebote im Bildungsbereich „Sprache“.