Musikzimmer

In unserem Musikzimmer findet ihr Kind viele Materialien vor, die es einladen, rhythmische und musikalische Erfahrungen zu machen. So unterstreicht das sanfte Schwingen der zarten Chiffontücher beispielsweise den hohen Klang der Triangel oder die zarten Rasseln.
„Musik Erleben mit allen Sinnen“ ist unser Ziel für alle Kinder. Dabei achten wir darauf, dass jeder Mensch Klänge, Stimmungen und Laute ganz unterschiedlich erlebt, wenn er Musik hört. Auch schon unsere Jüngsten haben bestimmte Vorlieben, was das Entdecken der Musikinstrumente angeht. Wer es mag, die kräftige laute Pauke zu spielen –und sich traut- spielt schon mal vor Publikum ein Geburtstagsständchen oder begleitet ein Musikstück, während andere Kinder lieber dazu singen oder vielleicht mit Klanghölzern, Becken oder Xylophon dazu spielen. Immer dabei ist die Gitarre der Erzieherin, die den Kindern Takt und Melodie zeigt.
Beim gemeinsamen Nutzen des Orff-Instrumentariums lernen die Kinder, was es bedeutet, wenn mehre Klänge zusammenspielen. Ihr Hören, ihre Aufmerksamkeit wird gefördert, aber auch die gegenseitige Rücksichtnahme auf die musikalischen Mitspieler.
Nicht von ungefähr stellt man fest, dass regelmäßig musizierende Menschen sich leichter tun im Begreifen mathematischer Zusammenhänge sowie beim Erlernen einer Fremdsprache. All dies sind wunderbare Nebeneffekte des Musizierens. Wichtig ist uns jedoch in erster Linie, dass wir bei den Kindern die Freude daran wecken können und die Kinder ermutigen, sich selbst musikalisch auszuprobieren und immer neue klingende Erfahrungen zu machen.
Wer schon einige Erfahrungen mit dem Benutzen des musikalischen Materials gesammelt hat, darf sich nach Absprache mit einer Erzieherin bei uns auch gerne für eine bestimmte Zeit ganz alleine im Musikzimmer beschäftigen.