Selbstständigkeit

Lebenspraktische Fähigkeiten

Wenn Ihr Kind seine vertraute Umgebung verlässt, um künftig den Kindergarten zu besuchen, hat es von zu Hause bereits viele Kenntnisse und Fähigkeiten mitgebracht: Es kennt sich in der heimischen Wohnung oder im Garten aus. Es weiß, wo es seine Spielsachen findet und wie man damit umgeht. Ihr Kind kann in bestimmtem Maße die Gegenstände des täglichen Lebens gebrauchen. Es verwendet so z.B. Löffel und Gabel, sowie Zahnbürste und Waschlappen.

Im Kindergarten erweitert es seine bisherigen Fertigkeiten, indem es Gebrauch macht von einem reichhaltigen Angebot an gezielt vorbereiteten Spielmöglichkeiten. Wir Erzieherinnen bieten Ihrem Kind Hilfestellung beim Erlernen von lebenspraktischen Fähigkeiten. Wir unterstützen es beim Auspacken seines Essens am Frühstückstisch. Wir gehen mit ihm zur Toilette oder helfen beim An- und Ausziehen. Hierbei achten wir darauf, Ihrem Kind altersentsprechend zur Seite zu stehen und so seine persönliche Entwicklung zur Selbstständigkeit zu begleiten.

Beziehungen aufbauen

Die Selbstständigkeit Ihres Kindes wird zunehmend stärker ausgeprägt werden, weil es jeden Tag im Kindergarten neue, bereichernde Erfahrungen macht: Es lernt Freunde kennen und entwickelt Zutrauen zu ihnen. Sein Vertrauen in die anderen Kinder sowie in die Erzieherinnen wächst täglich. Beim Spielen hat ihr Kind Erfolgserlebnisse. All dies erfordert ein gut entwickeltes Selbstbewusstsein, welches wir langsam und fürsorglich aufbauen.

Eigeninitiative entwickeln

Ihr Kind wird immer selbstständiger und sich immer mehr zutrauen. Es kann eigene Ideen entwickeln und diese anderen vorstellen. Zum Beispiel: Ihr Kind spielt mit Freunden in der Puppenecke. Sie wollen für die Puppen eine Suppe kochen. Ihr Kind sucht sich Material im Kindergarten (Kastanien), das sich zum Suppekochen eignet
Seine Erfahrungen kann es in das Spiel mit anderen einfließen lassen.

Selbstständig bis zum Schuleintritt

Bis zum Schuleintritt ist Ihr Kind bei uns in seiner Selbstständigkeit so gefestigt worden, dass es sich zutraut, an Veranstaltungen teilzunehmen, die ohne die Eltern stattfinden, z.B. Vorschülerausflug mit dem Bus, Übernachtung im Kindergarten nur mit Freunden und Erzieherinnen.

Persönlichkeit und Bildung von Werten

Bereits zu Hause und in seiner vertrauten Umgebung hat Ihr Kind soziale Strukturen kennen gelernt und seine Erfahrungen damit gemacht. Wenn es in den Kindergarten kommt, erkennt es, dass unsere Kultur unsere Gesellschaft prägt und festliche Traditionen, wie sie auch in Waibstadt gelebt und gepflegt werden, damit eng verbunden sind. Ihr Kind kann sich durch das Erfahren von Heimatgeschichte als Teil seiner Gemeinde erleben. Es lernt Regeln und Rituale kennen, gestaltet diese mit oder verändert sie auch, falls nötig.
Ihr Kind stellt fest, dass es auch fremde Kulturen gibt. Es nimmt andere Menschen bewusst in ihrer Eigenart und Andersartigkeit wahr und setzt sich damit emotional und theoretisch auseinander.